Aruba

Karibischer Traum – einsame Insel Aruba

Aruba ist eine der Inseln in der Karibik, die vom Massentourismus bisher gänzlich verschont geblieben sind und ist daher ideal für einen entspannten Urlaub am tropisch karibischen Strand. Ein Badeurlaub auf Aruba hat alle Vorzüge, die man sich nur wünschen kann und das stabile Klima hat bisher die Insel auch von den dort üblichen Stürmen verschont.

Die weißen Sandstrände, die sich kilometerlang an den Küsten erstrecken und das klare und ruhige Meer machen den Urlaub auf Aruba perfekt, besonders für Familien, die Ruhe suchen. Aber auch die Aktivurlauber können sich auf Aruba austoben und die vielen Wassersportmöglichkeiten ausnutzen. Die Insel Aruba gehört zu den kleinen Antillen und liegt im südlichen Bereich der Karibik, mit Venezuela als direktem Nachbarn. Der kleine Inselstaat Aruba gehört politisch als autonomes gebiet zu den Niederlanden und wird von Urlaubern aus der gesamten Welt ganzjährig besucht.

Strand auf Aruba

Oranjestadt und Naturparks von Aruba

Die Hauptstadt ist Oranjestad und die Sprache der ca. 100.000 Einwohner ist niederländisch, die aber auch teilweise das einheimische Papiamentu sprechen.

Das tropische Klima von Aruba ist immer sehr warm und die Landschaften sehr vielseitig, weswegen einem schönen Urlaub nichts im Weg stehen dürfte. Wer die Natur auf Aruba erleben möchte, hat hier die Möglichkeit die Fauna und Flora der Insel kennenzulernen, indem er die zahlreichen Naturparks der Insel besucht oder einer der Ranches einen Besuch abstattet. Der Naturpark Arikok ist einer dieser Parks, in dem man als Urlauber die karibische Natur und die Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum bestaunen kann. Es gibt als Ausflugsziel eine Schmetterlingsfarm und im Norden der Insel lassen sich schroffe und bizarre Felsenformationen, die Caribari Rocks, anschauen, die sehr ungewöhnlich aussehen. Die Hauptstadt Oranjestad weist den typischen Kolonialstil der Karibik auf und ist von der niederländischen Zeit auf der Insel geprägt. Es gibt ein Archäologisches Museum in der Stadt, in dem alte Funde eines Schiffswracks ausgestellt werden und die historische Altstadt von Oranjestad ist ebenfalls sehenswert für jeden Touristen auf der Insel.

California Lighthouse Landmark on Aruba Caribbean

Urlaub unter Palmen auf Aruba

Auf der Insel Aruba ist alles möglich, um aktiv zu werden und sich dabei gut zu erholen. Das Baden im Meer an den herrlichen Stränden ist das Ziel der meisten Urlauber auf der Insel, aber man kann auch Wassersport in allen Varianten betreiben.

Die Vielfalt der Küsten mit ihren Tauchrevieren laden zum Erkunden ein, und halten jede Menge Abenteuer bereit. Das karibische Meer hat auf Aruba genau den richtigen Wellengang, um ideal zu surfen, was Surfer aus aller Welt anlockt und die Insel zu einem perfekten Surfparadies macht. Aber auch Segeln und Katamaran Fahrten sind ein weiterer Wassersport, der von vielen Urlauber und Sportlern ausgeübt wird, denn das Meer ist relativ ruhig und es sind keine Stürme zu erwarten, die einen entspannten Segeltörn stören könnten. Wer lieber zu Fuß die Insel Aruba erkunden möchte, kann Wanderungen im Landesinneren unternehmen und dabei die Tiere in ihrem tropischen Lebensraum kennenlernen. Auf Aruba ist der Pferdesport sehr beliebt und auch auf diese Weise lässt sich eine Inselerkundung ebenfalls starten. Die Einkaufsmöglichkeiten in der Hauptstadt Aruba sind für Urlauber sehr vielseitig und an den Stränden lässt sich ein herrlich tropischer Urlaubstag entspannt ausklingen. Die vielen kleinen Lokale und Restaurants sorgen für das leibliche Wohl der Gäste und wer Vergnügungen sucht, kann in Diskotheken und Bars die Nacht durchmachen.