St. Lucia

Traumhafte Strände und Karibik Flair auf St. Lucia

St. Lucia ist eine der traumhaftesten Inseln in der Karibik und gehört zu den Kleinen Antillen. Die Insel besitzt fantastische Strände mit einem türkisblauen Meer, die sich im Inneren der Insel mit eine tropischen Vegetation abwechseln und für den Urlauber viel Abwechslung bieten können. Das karibische Flair und das tropische Klima verbinden sich auf dieser echten Trauminsel zu einem unvergessenen Eindruck. Die Insel St. Lucia hat aber kulturell Vieles für den Touristen und Badeurlauber zu bieten und vor allem die Hauptstadt Castries, in der die vielen Kreuzfahrtschiffe anlegen, ist eine genauere Betrachtung wert. Der Hafen der Stadt Castries gilt als der schönste Hafen der Kleinen Antillen und der Westindischen Inseln und zieht viele Urlauber an. Die Kreolen haben hier auf St. Lucia ihren ganz eigenen Lebensstil entwickelt und können auf eine interessante und aufregende britische und französische Kolonialgeschichte zurückblicken.

St.-Lucia-Vigie-Beach

Für die Einwohner ist aber der Tourismus auf der Insel St. Lucia die wichtigste Einnahmequelle. Südlich der Insel Martinique liegt St. Lucia und ist heute dem britischen Commonwealth der unabhängigen Staaten angeschlossen. Die Insel wird zu den Inseln über dem Winde gezählt, womit in diesem Fall die Inseln der nördlichen Kleinen Antillen gemeint sind. Der historische Wert der Insel wird an der Geschichte gemessen, die sich hier abgespielt hat. Die Kämpfe der Franzosen und Briten spielten sich in der traumhaften Bucht Marigot Bay ab und machten die Insel damit zu einem Stück der internationalen Geschichtsschreibung. Zwei Flughäfen gibt es auf der Insel, den Airport Hewanorra International im Süden von St. Lucia und einen kleineren, der für Reisen innerhalb des karibischen Raumes genutzt wird.

Die Pitons auf St. Lucia

Die beiden Vulkankegel auf der Insel St. Lucia sind die Wahrzeichen und thronen über dem Südwesten der Insel im Karibischen Meer. Die Insel ist eine Vulkaninsel, die typische Fauna dieser Klimazone aufweist und einen dichten und tropischen Urwald im Landesinneren hat. Traumhaft schöne Plätze können hier erkundet werden und immer wieder gibt es herrliche Strände zu entdecken, denn das blaue und klare Meereswasser lockt immer wieder zum Baden, Tauchen und Surfen. Das Karibikflair ist einzigartig auf St. Lucia und immer wieder ist die Insel Kulisse für Filme in der Vergangenheit gewesen. Die tropische Vegetation kann schon in direkter Nähe der Hauptstadt angeschaut werden und auch sie gehört zu den berühmten Wahrzeichen der Insel. Urlauber aus der ganzen Welt machen hier ihren Erholungsurlaub und genießen die tolle Stimmung und die traumhafte Landschaft der Insel. Der Nationalpark Lucian National Marine Reserve ist der schönste Ort der Insel dun wird reichlich und gerne besucht. Das kleine Fischerdorf Soufriere blickt auf eine französische Geschichte zurück und hat mit einem botanischen Garten und dem Diamond Wasserfall, den König Ludwig der 16. anlegen ließ, eine herrliche Attraktion für die Gäste auf der Insel zu bieten.

Pitons, St. Lucia

Die Sehenswürdigkeiten von St. Lucia

Die Insel wurde schon recht früh im 15. Jahrhundert entdeckt und wurde nach Kolumbus zunächst von den Franzosen und dann von den Briten besetzt. Viele Sklaven aus Afrika wurden damals auf die Insel gebracht und mussten auf den Plantagen arbeiten, deswegen sind viele Nachfahren aus Afrika auf der Insel auch heute noch angesiedelt. Der Kolonialismus ist vorherrschend auf der Insel St. Lucia und hat neben einer Kathedrale und einer Festung auch den Derek Walcott Platz, von dem aus man einen wunderschönen Blick über die Stadt hat. Wer den ultimativen Panoramablick nicht verpassen will, sollte auf den nahegelegenen Berg Morne Fortune steigen und die Aussicht über die Bucht und über die Hauptstadt Castries wagen.

Urlaub und Aktivitäten auf St. Lucia

Die vielen traumhaft schönen Strände auf St. Lucia machen es leicht sofort nach der Ankunft mit dem Urlaub zu beginnen und sich richtig zu erholen. Die kleinen malerischen Orte sind ein schöner Anlaufpunkt für den Touristen, um Land und Leute zu erkunden, denn die farbenfrohen Häuser und die netten Einwohner machen es leicht sich wohlzufühlen. Segeln, Tauchen und Baden stehen ganz oben auf der Liste der Aktivitäten, die man auf St. Lucia machen kann. Fischerdörfer und Kunsthandwerksmärkte besuchen gehören zu den Tagesausflügen für Interessierte und Surfen kann man auf der östlichen Seite der Insel St. Lucia. Der Strand Anse Louvet ist das Mekka der Surfer und zeiht Surfer aus aller Welt an, die hier auf den herrlichen Wellen der Karibik ihren Sport leben können. Der schönste Strand ist der Anse Chastanet, der auch als Tauchrevier der vielen Taucher gilt, die auf die Insel St. Lucia kommen.