Category: Ozeanien

Australien hat alles zu bieten

Australien ist die größte Insel und gleichzeitig der kleinste Kontinent der Erde mit insgesamt 7,69 Millionen Quadratkilometer Gesamtfläche. Nach Russland, Kanada, China, USA und Brasilien ist Australien der sechsgrößte Flächenstaat der Erde. Eine Besonderheit ist auch das Australien der einzige Kontinent ist, der als einzelner Staat verwaltet wird. Australien verfügt über die drittgrößten Meeresgebiete der Welt. Sie erstrecken sich über drei Ozeane auf einer Fläche von etwa 12 Millionen Quadratkilometer. Über 80 Prozent der Australier leben in den Städten. Keiner dieser Städte ist mehr als 100 Kilometer von der Küste entfernt.
Australien ist ein Land der Aboriginies mit einer Kulturgeschichte, die 50.000 Jahre zurückliegt. Die geschichtsträchtigsten Orte der Aboriginies befinden sich im Northern Territory. Ob der Kakadu National Park der zum Weltnaturerbe gehört, oder die Wanderung um den Fuß der Uluru im roten Zentrum Australiens, dieses Land ist reich an Erlebnissen, die jedem Besucher in einer besonderen Erinnerung bleibt.

Traumhafte Küsten, heiße Wüsten, schneebedeckte Berge, und aufregende Städte – Australien

Das Great Barrier Reef erstreckt sich von der Küste Queenslands von Porto Douglas bis Bundaberg auf über 2.000 Kilometer. Eine faszinierende Unterwasserwelt, farbenprächtiger, palmengesäumter Koralleninseln, die eines der Wunder Australiens sind. Mit einem Glasbodenboot lässt sich diese farbenfrohe Unterwasserwelt am besten beobachten. Ab Cairns, Port Douglas, Townsville, Bundaberg oder Airle Beach starten regelmäßig solche Bootsfahrten und bringen begeisterte Touristen zu diesen Sehenswürdigkeiten. Neben weiteren unzähligen Aktivitäten, welche den Besuchern in Australien, dem wundervollen Urlaubsland geboten werden, hat man die Möglichkeit auch Schiffswracks zu erkunden. Ob der Wrack der SS Yongala ab Townsville oder Magnetic Island, oder das Llewellyn Schiffswrack ab Mackay, dieses besondere High Light einer Urlaubsreise in Australien lassen sich viele nicht entgehen.

Naturwunder – Eingeborene – Naturparks

Aus berühmten Qutback-Städtchen Alice Springs starten regelmäßig Kamelritte in die Sanddünen des Simpson Deserts. Weiter geht die Reise zur Simpsons Gap dann entlang des Tanami Tracks vorbei an der Felskunst des Aborgines, ihren zeremonielle Stätten unweit der kleinen Aboriginies-Siedlung St.Teresa. Der Uluru Berg, genannt auch Ayers Rock ist ein Inselberg inmitten der zentralaustralischen Wüste und mit seinen 350 Meter die sich über sein Umland erheben, eine unvergesslicher Anblick. Beim Sonnenuntergang strahlt der Bergkolos in einer faszinierenden blutroten Farbe. Es ist das bekannteste Wahrzeichen Australiens und wird jährlich von zahlreichen Touristen besucht. Den Aboriginies war Uluru immer heilig, da der Berg in ihrem Glauben in enger Verbindung mit der Traumzeit steht. Einige ihrer Legenden sind in der jahrtausendealten Felsmalerei in dem Berg selbst festgehalten. Das Land, das ursprünglich dem Aborginie Volk Anangu gehörte und diesem enteignet wurde, wechselte im Jahr 1985 wieder zu dem ursprünglichem Besitzer. Allerdings wurde damals dem Volk Anangu zur Auflage gemacht, das Land für 99 Jahre an den Park Australia zu verpachten.

Knapp 40 Kilometer weiter befindet sich Kata Tjuta. Eine steile, runde und rotbraune Kuppel, die von mehr als 500 Millionen Jahren durch Erosion geformt wurde. Die Touren zu den Sehenswürdigkeiten werden täglich von Aboriginie Reiseführern organisiert. Als Unterkünfte können die Touristen von Zeltplätzen bis zum Luxusresorts wählen.

Unzählige Sehenswürdigkeiten in Australien

Alle Sehenswürdigkeiten und Naturwunder Australiens aufzuzählen wäre fast unmöglich, denn Australien ist an Natur, touristischen Attraktionen und Erholungsmöglichkeiten kaum zu überbieten. Australien hat unter anderem 15 Naturwunder an Vögel, Pflanzen und Tieren, die zum Weltnaturerbe zählen.
Zu den insgesamt 19 australischen UNESCO-Welterbestätten gehören einige der ältesten Regenwälder der Erde und ein Drittel aller weltweit geschützten Meereszonen. Naturliebhaber können während ihrer Australienreise viele Angebote zur Natur, Tiere und Regenwalderkundung in Anspruch nehmen. Für die Besucher dieses faszinierenden Landes, die sich mehr in den Städten aufhalten wollen, ist Sydney, die berühmteste Hafenstadt Australiens und gleichzeitig die Hauptstadt von New South Wales eine Pflicht. Der Hafen von Sydney bietet viele Sehenswürdigkeiten, die Strände laden zum Baden ein, in der Innenstadt gibt es mehr zu sehen als man für gewöhnlich Zeit hat. Dazu gehören in erster Linie die zum Weltnaturerbe zählenden Blue Mountains und der Six Foot Track Bushwalk.

Sydney – ein Muss für jeden Urlauber

Das Wahrzeichen der Stadt, das Opernhaus von Sydney ist eines der markantesten und berühmtesten Gebäude des 20. Jahrhunderts. Dieses wohl imposanteste Bauwerk Sydneys ist ein Bestandteil des kulturellen Erbes Australiens und seit 2007 in die Liste der UNESCO als Weltkulturerbe eingetragen. Sich den Anblick dieses einmaligen Gebäudes bei einem Australienbesuch entgehen zu lassen ist nahezu undenkbar für einen Besucher.

Neben Sydney gibt es einige weitere sehenswerten Orte in New South wales so wie malerische Routen ab Sydney. Eine der beliebtesten, die Pacific Coast Touring Route, führt in Richtung Norden nach Brisbane, durch das Hunter Valley, über die Künstlerstadt Byron Bay. Alternativ fährt man an den weissen Stränden von Jervis Bay entlang in Richtung Süden nach Melbourne. Bekannt in ganz Australien sind auch Wanderungen von Bondi nach Bronte und die jährlich stattfindende Regatta von Sydney nach Hobart.

Melbourne – Traum der Städtetouristen

Für alle, die sehr aktiv sind und sich in das australische Nachtleben stürzen wollen, nachdem sie lange genug durch das Land gereist sind und einen Stop suchen, ist Melbourne die richtige Stadt. Von allen australischen Städten ist Melbourne die Stadt, in der Kulturliebhaber, Sportbegeisterte, Modefreaks und Gourmets auf ihre Kosten kommen. Die Stadt mit allen ihren Facetten ist so atemberaubend, das kaum Zeit zum Schlafen bleibt. Cafés, Bars, verschrobene und versteckte Restaurants und Boutiquen in dem Labyrinth aus versteckten, dunklen, kleinen Gassen abseits der großen Strassen, sind ein belebter Treffpunkt. Late Night-Jazzbars, wie kleine Modeläden erfreuen sich großer Beliebtheit und belohnen Ihre Besucher mit kleinen Genüssen und manch einem Schnäppchen. In diesen unverwechselbaren Strassen von Melbourne verstecken sich manche wahren Schätze der Stadt. Genauso beliebt ist die lebenssprühende Flussufer von Southbank und die Federation Square an dem Kunst und Kaffeekultur ineinander verschmelzen. Und wer etwas Erholung und Abgeschiedenheit von dem immer pulsierenden Stadtflaire sucht, schlendert über die Grünflächen und an den Seen der Royal Botanic Gardens entlang. Als Souvenirs sind bei den Urlaubern besonders die Aboriginies Kunstwerke sehr beliebt. Aber auch Schmuckstücke aus Opalen, dem australischem Nationaledelstein. Auch australische Perlen und seltene rosa Diamanten, die nur in der Kimberley-Region zu finden sind, werden gerne als Erinnerungen an dieses traumhaftes Land mitgenommen.

Paradiese wohin man schaut

Wenn man ein Australien-Abenteuer beginnt weis man in der Regel nicht wo es endet. Denn das Land lockt von einem Paradies für Surfer mit tollsten Brecher bis zur schönsten, malerischen Wandertouren, von Durchwandern der uralten Wäldern bis zur weichen Betten und Gourmet-Dinner bei einem luxuriösen Ambiente. In keinem Land der Erde ist so Vieles möglich, wie auf diesem faszinierendem Kontinent.

Australien

Von der endlosen Weite des Outback bis hin zu schillernden Metropolen an traumhaften Stränden: Australien vereint Gegensätze auf eine einzigartige Art und Weise. Vielfältige Tier- und Pflanzenwelten, grenzenlose Freiheit, pulsierendes Leben, all das umgeben...

Wallis und Futuna

Wallis und Futuna – Frankreichs Schatz im Südpazifik Wallis und Futuna ist eine französische Überseegemeinschaft, bestehend aus zwei kleinen Inselgruppen in Polynesien, in der Nähe von Fidschi und Samoa. Die Inselgruppen sind zum einen...

Vanua

Entspannung und Action auf Vanua Vanua ist eine Inselnation im Pazifischen Ozean bestehend aus 83 Inseln, nördlich von Neuseeland und östlich von Australien gelegen. Die Vorgeschichte von Vanuatu ist dunkel; archäologische Beweise unterstützten die...

Tuvalu

Tuvalu – Geheimnisvoll, exotisch, paradiesisch Tuvalu ist eine Gruppe von niedrig gelegenen Inseln und Atollen im Südpazifik, die das viertkleinste Land der Welt bilden. Auf den Atollen, die an ihrem höchsten Punkt nur fünf...

Tonga

Tonga – Abenteuer auf den „Freundlichen Inseln“ Tonga, auch bekannt als die „Freundlichen Inseln“, ist eine Inselgruppe im Südpazifik. Das Land ist eine der letzten absoluten Monarchien der Welt und basiert auf einem im...

Samoa

Samoa – Tanz auf dem Vulkan Samoa ist ein Inselstaat und Teil der polynesischen Region des Pazifiks. Die Einwohnerzahl beträgt rund 185.000, jedoch leben noch viel mehr Samoaner außerhalb des Landes, vor allem in...

Salomonen

Die Salomonen – Abenteuer in unberührter Natur Die Salomonen, von ihren Bewohnern einfach „die glücklichen Inseln“ genannt, sind eine Inselgruppe im Südpazifik östlich von Papua-Neuguinea und ein abenteuerliches Reiseziel. Sie besetzen eine strategische Position...

Pitcairinseln

Die Pitcairinseln – das abgeschiedene Südseeparadies Die Pitcairninseln sind eine lose gruppierte Ansammlung von kleinen Inseln in einem abgelegenen Teil des Südpazifik, weiter von allen Kontinenten entfernt als jede andere bewohnte Insel. Die Inseln...

Palau

Das Paradies Palau Palau ist ein Südseestaat der zur pazifischen Inselgruppe Mikronesien gehört. Die knapp 20.700 Einwohner leben verteilt auf einer Fläche von 459 Quadratkilometern und sprechen neben den Amtssprachen Palauisch und Englisch noch...

Norfolkinsel

Die Norfolkinsel – freundliche Idylle im Südpazifik Die Norfolkinsel ist eine Inselregion im Südpazifik und aus historischen Gründen australisches Territorium, auch wenn sie viel näher an Neuseeland liegt. So ist sie 1600 Kilometer östlich...

Nördliche Marianen

Nördliche Marianen – geheimnisvolle Inselwelten Der Commonwealth der Nördlichen Marianen (CNMI) bildet eine politische Gemeinschaft mit den Vereinigten Staaten. Die Inseln liegen in der mikronesien Region des Pazifischen Ozeans, zwischen Japan, den Philippinen und...

Niue

Niue – das einsame Paradies Die kleine ozeanische Insel Niue liegt etwa auf der Hälfte des Weges zwischen Tonga und den Cook-Inseln. Niues Abgeschiedenheit sowie kulturelle und sprachliche Unterschiede zwischen den polynesischen Bewohnern und...

Neuseeland

Neuseeland – Wildnis und City Flair der grünen Insel Unberührte Natur, eine vielfältige und einzigartige Vegetation: Neuseeland wird zurecht häufig als „grüne Insel“ beschrieben. Mit etwa viereinhalb Millionen Einwohnern auf fast 270.000 Quadratkilometern ist...

Neukaledonien

Ein Paradies zwischen Natur und Kultur Im westlichen Pazifik, 1.200 Kilometer vor der Nordküste Australiens liegt das Inselparadies Neukaledonien. Von seiner Geschichte als französischer Kolonie geprägt hat der Inselstaat bis heute als Überseegemeinschaft Frankreichs...

Nauru

Koralleninsel mit einzigartiger Landschaft Mit nur 21,3 Quadratkilometern ist die Insel Nauru, die etwa 50 Kilometer südlich des Äquators liegt, der drittkleinste Staat der Welt. Vorgelagerte Korallenriffe machen die zu Mikronesien gehörende Insel im...

Mikronesien

Kleine Inseln – enorme Vielfalt Der Name „Mikronesien“ leitet sich aus dem Altgriechischen ab und bedeutet übersetzt „Kleine Inseln“. Wie passend diese Bezeichnung ist, merkt man schnell beim Blick auf die Landkarte. Das Inselgebiet...

Marshallinseln

Tauchen in den Schiffswracks des Zweiten Weltkriegs Touristisch noch kaum erschlossen, zählen die Marshallinseln noch zu den echten Geheim-Tipps im Pazifik. Durch die Atom- und Wasserstoffbombentests auf dem Bikini-Atoll, die von den Amerikanern bis...

Kiribati

Sinkender Südseetraum Entdecker und Abenteurer sind in Kiribati genau richtig, denn ein Massentourismus hat sich hier nie durchgesetzt. Dennoch zählt Kiribati nicht zu den echten touristischen Geheim-Tipps, denn das Südseeparadies droht nicht nur im...

Guam

Guam – Urlaubsparadies im Pazifik Etwa 6.300 Kilometer westlich von der Insel Hawaii, 2.058 Kilometer östlich der Philippinen und 2.386 Kilometer südlich von Japan liegt die Ferieninsel Guam. Sie ist die größte und südlichste Insel des Marianen-Archipels...

Fidschi

Erholung pur im Südsee-Paradies Statistisch gesehen erfüllen sich die meisten Touristen ihren Traum vom Südsee-Paradies auf Fidschi. Die wunderschönen weißen Strände mit dem spiegelglatten, kristallklaren Ozean kennen wir alle aus der Werbung. Wer einen...

Französisch-Polynesien

Luxuriöses Urlaubsparadies in der Südsee Wohl einer der schönsten Teile Frankreichs liegt mitten im Südpazifik. Das exklusive Ferienparadies Bora Bora und Tahiti zählen zu dem französischen Überseeland Französisch-Polynesien. Zu dem Inselstaat gehören 118 Inseln,...

Cook-Inseln

Wahrgewordener Südseetraum – die Cook-Inseln Breite, schneeweiße Sandstrände, Palmen und ein türkisblau schillerndes Meer – willkommen auf den Cook-Inseln! In diesem kleinen Paradies verbringen vor allem Erholungssuchende aus Neuseeland und den USA ihren Urlaub. Wanderungen...

Amerikanisch-Samoa

Einsame Vulkaninseln für ruhesuchende Naturliebhaber Mitten im Südwestpazifik liegt die Inselgruppe Amerikanisch-Samoa. Weit und breit nur Ozean! Wer hier Urlaub macht, der ist weit weg vom Alltag und taucht in eine fremde Welt ein....

Papua-Neuguinea

Ein Paradies für Naturliebhaber, Abenteurer und Wassersportler Der drittgrößte Inselstaat der Welt nach Indonesien und Madagaskar gehört nicht zu den Top-Reisezielen im Pazifik. Und gerade das macht ihn so interessant für Urlauber, die das...