Reisebericht New York

Die Stadt New York, welche auch als New York City bezeichnet wird, befindet sich im gleichnamigen Bundesstaat von Amerika. Hier mein Reisebericht über eine Reise nach New York.

Als wir eine Reise dorthin machten, war es unser Ziel alle wichtigen Sehenswürdigkeiten von New York zu besichtigen. Zu diesen Sehenswürdigkeiten gehört die Freiheitsstatue, Statue of Liberty. Dabei handelt es sich um ein Geschenk von Frankreich an Amerika um 1886. Dieses Geschenk sollte die Allianz beider Länder zum Ausdruck bringen. Sie befindet sich im Hafen von New York auf Liberty Island und scheint diesen zu bewachen. Die insgesamt 93 m hohe Statue konnten wir mithilfe eines Aufzugs emporsteigen. Es besteht auch die Möglichkeit dies zu Fuß zu tun. Dabei genossen wir die Aussicht vom Sockel und auch vom Observation Deck aus. Die Plattform in der Krone war für Touristen nicht zugänglich. Trotzdem konnten wir einen atemberaubenden Blick über den Hafen erhaschen. Am Sockel der Statue befindet sich außerdem das Museum, welches sich mit der Immigrationsgeschichte vom Ende des 19. bis Mitte des 20. Jahrhunderts beschäftigt.

Ground Zero

Ein weiterer Ort, denn wir jedoch nur kurz besuchten, ist Ground Zero. Es handelt sich hierbei natürlich nicht um eine Sehenswürdigkeit, sondern eher um eine Art Mahnmal. Es war uns aber wichtig der Opfer der 11. Septembers zu gedenken. Von einigen Augenzeugen oder auch Rettungskräften, die diesen Anschlag miterlebten wurden Führungen angeboten. Dort wird inzwischen das World Trade Center Memorial errichtet und der Freedom Tower wird danach folgen.

Brooklyn Bridge

Eine weitere Station unserer Besichtigung von New York war die Brooklyn Bridge. Dabei handelt es sich um die erste Hängebrücke aus Stahl, die je erbaut wurde. Diese Brücke verbindet Manhattan mit Brooklyn und ist über den East River gespannt. Wir machten einen Spaziergang über den aus Holz bestehenden Fußgängerüberweg. Von dort aus konnten wir die unglaubliche Sicht über die Stadt genießen.

Empire State Building

Das Empire State Building ist der achthöchste Wolkenkratzer. Es wurde im Mai 1931 fertig gestellt. Nach Zerstörung des World Trade Centers ist es das höchste Gebäude in New York. Dementsprechend beeindruckend war die Sicht von diesem Gebäude über Manhattan. Das Empire State Building befindet sich in der bekannten Fifth Avenue. Nach Besichtigung des Empire State Buildings machten wir uns dann auf diese wohl berühmteste Straße der Welt zu erkunden.

Washington Square Park und Central Park

Sie führt vom Washington Square Park zum Central Park. Im Washington Square Park bewunderten wir den Washington Square Arch, den Triumphbogen, Hangman`s Ulm, die älteste bekannte Englische Ulme New Yorks an der vermutlich Erhängungen durchgeführt wurden und den Central Fountain. Bei dem Central Park handelt es sich um eine Grünflächenanlage, die von den Bewohnern New Yorks regen Anklang findet. Im Park befindet sich ein Fluss, „ The Lake “, an dessen Ufer wir uns ein wenig entspannten. Zusätzlich befindet sich im Central Park ein steinernes Schloss von dem wir aus dem ganzen Park überblicken konnten. Auch befindet sich im Central Park ein Zoo.

Fifth Avenue

Entlang der Fifth Avenue befinden sich neben diesen beiden Parks auch das Rockefeller Center, die New York Public Library und die St. Patrick´s Cathedral. Das Rockefeller Center besteht aus mehreren Gebäuden, wobei das General Electric Building das höchste dieser Gebäude darstellt. In diesem Gebäude befinden sich die Büros und Studios von NBC aber auch General Electric ist hier ansässig. Vor dem Gebäude konnten wir den Lower Plaza begehen, der Platz auf dem zu Weihnachten der große Weihnachtsbaum steht. Neben diesen beeindruckenden Bauwerken befinden sich auf der Fifth Avenue diverse Museen. Dazu zählen das Metropolitan Museum, die Frick Collection, das Guggenheim-Museum, das Jüdische Museum, El Museo del Barrio, das Cooper Hewitt Museum, das Museum of the City New York sowie die Neue Galerie. Die Fifth Avenue ist auch deshalb sehr bekannt, da sich dort teurere Immobilien befinden, weshalb sie auch als Millionaires Row bezeichnet wird. Beim Durchschreiten der Straße war diese Exklusivität auch deutlich an den dort vertretenden Modegeschäften wie Prada, Armani und Versace zu erkennen. Auch befinden sich dort weitere luxuriöse Geschäfte wie Tiffany & Co. und Saks. Daneben konnten wir auch den berühmten Trump Tower und das Flatiron Building, das für seinen dreieckigen Grundriss bekannt ist, auf der Fifth Avenue finden.

Broadway am Time Square

Zusätzlich besuchten wir auch den Broadway, das Theaterviertel am Time Square. Dort konnten wir die Metropolitan Opera besichtigen.

Ein weiteres Highlight war das Chrysler Building, welches vor allem durch seine Turmspitze besticht und das World Financial Center. Dieses besteht aus vier Türmen in denen sich Firmen wie American Express befinden. Neben einem Wintergarten, in dem sich Palmen aus Arizona befinden, lädt das Gebäude auch zum Einkaufen und zum Speisen in einem der Restaurants ein. Insgesamt sind wir von New York begeistert und können nur jedem eine Reiseempfehlung für diese faszinierende Stadt geben. Unser Urlaub in der Stadt New York, einfach große Klasse!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.