Balearen

Mit über einer Million Einwohnern und einer Fläche von insgesamt 5.000 km² sind die Balearen eine große Inselgruppe im Mittelmeer.

Lage und Bezug zu Spanien

Die balearischen Inseln gehören zu Spanien, da sie im westlichen Mittelmeer zu finden sind, sind allerdings eine autonome Gemeinschaft. Zu dieser Gemeinschaft gehören die Inseln Mallorca und Menorca sowie die Pityusen mit Ibiza und Formentera. Ein tiefer Meeresgraben von knapp 1,5 Kilometern trennt die Balearen vom 240 Kilometer entfernten Küstengebiet des Festland Spaniens.

Die etwas mehr als 5.000 km² Inselland der Balearen teilen sich vor allem auf die Hauptinseln Mallorca (3.640 km²), Menorca (700 km²), Ibiza (572 km²) und Formentera (100 km²) auf. Die Hauptstadt der Balearen liegt auf Mallorca: Palma de Mallorca. Neben Spanisch ist auch Katalanisch, gemäß einer Niederschrift im Autonomie-Status Amtssprache der Balearen.

Mallorca ist ein mit schöner Landschaft beliebtes Urlaubsziel

Jedes Jahr kommen etwa zehn Millionen Touristen auf die Inselgruppe der Balearen. Der größte Teil davon, etwas neun Millionen kommen allein auf die Insel Mallorca. Die abwechslungsreiche Landschaft der Insel mit vielen Bergen und Tälern, felsigen Buchten sowie kilometerlangen Sandstränden und zahlreichen Grünflächen (Pinien, Oliven- und Mandelbäume) ist das beliebteste Urlaubsziel der Balearen. Kulinarisch wird hier mit ausgezeichneten Suppen und der Ensaimada, einer leichten Gebäckrolle, verwöhnt. Wie überall auf den Balearen gibt es auf Mallorca sehr gute Weine und leckere Liköre, die von Einheimischen selbst hergestellt werden. Auf Menorca findet man tiefe Buchen und etliche natürliche Häfen. Lange Sandstrände laden hier ebenfalls zum Baden ein.

Klima auf der Inselgruppe

Das gemäßigte Mittelmeerklima mit seinen dauernden Seebrisen, welche die Temperaturen im Sommer angenehm niedrig halten und gleichzeitig milde Winter bescheren, lädt zum Urlaub machen ein. Egal ob man zum Relaxen oder zum Auspowern auf die Balearen reist, hier kann jeder den Urlaub ganz nach seinem Geschmack verbringen: viele Nachtclubs und Diskotheken haben Terrassen mit Meerblick; Sport – besonders der Golf- und Tennissport – ist in Mallorca ein fester Bestandteil des touristischen Angebots und auch im Wasser kann man sich dank der milden Temperaturen ganzjährig austoben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.