Fremde Städte kennenlernen

Viele Städte haben eine Menge Sehenswürdigkeiten zu bieten, weshalb Städtereisen sehr beliebt sind. Berühmte Großbauten, alte Denkmäler und eine große Portion Charme machen die Anziehungskraft aus, die von so mancher Stadt ausgeht.

Paris – Stadt der Liebe

Wie wäre es mit einer Reise nach Paris? Was würden Sie als erstes besuchen? Sicherlich den Eifelturm. Dieses 1889 zur Pariser Weltausstellung erbaute Wahrzeichen lockt Jahr für Jahr mehrere Millionen Besucher in die Stadt an der Seine. Schon auf einer der unteren Plattformen hat man einen wunderbaren Ausblick über die Dächer von Paris. Doch auch der Louvre darf bei einer Städtereise nach Paris nicht fehlen. Das Museum beherbergt die Mona Lisa, das wohl bekannteste Portrait der Welt. Wer weiß, vielleicht entdecken Sie den Da Vinci Code?

London hat viel zu bieten

Doch auch London hat einiges zu bieten. Der Buckingham Palace, der Hauptsitz der Königsfamilie ist ein Magnet für Besucher.

Jeder versucht einen Blick über den Zaun werfen zu können, um ein Mitglied der adligen Gesellschaft mal aus der Nähe sehen zu können. Das besondere Highlight ist Wachablösung der ansonsten nahezu unbeweglichen Hofwachen der Queen. Versuchen Sie bloß nicht, einen der Soldaten aus der Fassung zu bringen. Sie werden es kaum schaffen. Danach geht es weiter zu Big Ben, dem großen Glockenturm mit der bekannten Melodie, die zu jeder Stunde einmal komplett gespielt wird. Wer die Stars und Sternchen einmal aus nächster Nähe sehen möchte, der kann zu Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett gehen. Dort stehen Berühmtheiten wie Brad Pitt, Sylvester Stallone und Jonny Depp. Doch auch bekannte Politiker haben sich unter die Puppen gemischt.

Berlin

Die Hauptstadt der BRD bietet sehr viele historische Denkmäler, die für die Vergangenheit und die Zukunft Deutschlands sehr wichtig sind. Hier steht der Bundestag, dessen große Glaskuppel man ebenfalls besichtigen kann. Quer durch Berlin führte die Berliner Mauer, an deren Bestehen zum Glück nur noch Reste und Gedenktafeln erinnern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.